Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Gentest für Suche nach Mutter

Bad Vilbel Gentest für Suche nach Mutter

Mit einem Massen-Gentest bei zunächst rund 1500 Frauen will die Polizei in Bad Vilbel die Mutter der kleinen Magdalene finden.

Bad Vilbel. Das Baby war Ende Mai tot am Bad Vilbeler Nidda-Ufer gefunden worden. Ermittler hatten aber DNA-Spuren der Mutter sichergestellt. Die Abgabe einer Speichelprobe für den Gen-Vergleich sei freiwillig und solle heute beginnen, teilte gestern die Polizei in Friedberg mit. Die Proben werden in die Gerichtsmedizin nach Münster geschickt und dort untersucht. Mit einem Ergebnis werde Anfang Dezember gerechnet, sagte ein Polizeisprecher.

Voriger Artikel
Nächster Artikel