Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Fußgänger stirbt nach Unfall mit U-Bahn

Frankfurt Fußgänger stirbt nach Unfall mit U-Bahn

Die oberirdische Frankfurter U-Bahn hat am Donnerstag einen 39 Jahre alten Fußgänger erfasst und lebensgefährlich verletzt.

Frankfurt/Main. Der Mann starb wenig später in einer Klinik, wie die Polizei berichtete. Nach Zeugenangaben war der 39- Jährige an einem Fußgängerüberweg bei Rot über die Gleise gegangen und hatte die Bahn übersehen. Der U-Bahn-Fahrer erlitt bei dem Unfall einen Schock. Etwa eine Stunde waren die Straße und die Gleise gesperrt. Die U-Bahn in Frankfurt fährt nur in der Stadtmitte unter der Erde, ansonsten verlaufen die Gleise oberirdisch.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen