Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Frau wie Leibeigene gehalten: Drei Jahre Haft

Frankfurt Frau wie Leibeigene gehalten: Drei Jahre Haft

Ein ehemaliger Boxer, der seine Partnerin nach Feststellung des Gerichtes schwer misshandelt und "wie eine Leibeigene gehalten" hat, ist in Frankfurt zu drei Jahren Haft verurteilt worden.

Frankfurt. Die von Richter Volker Kaiser-Klan konstatierte "widerwärtige Eskalation der Gewalt" gipfelte in Schlägen mit einer Eisenstange und wiederholten Vergewaltigungen. Bevor die 52 Jahre alte Frau sich diesem "Sozialdrama erster Ordnung" mit Flucht aus der gemeinsamen Wohnung entziehen konnte, waren ihr vom 62 Jahre alten Lebensgefährten auch noch mehrere Rippen gebrochen worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen