Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Frau mit Messerstichen schwer verletzt: Ehemann gefasst

Kriminalität Frau mit Messerstichen schwer verletzt: Ehemann gefasst

Bei einem blutigen Beziehungsdrama in Hanau ist eine Frau (46) am Freitag niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Wenig später nahm die Polizei den von ihr getrennt leben Ehemann (49) fest. Er gilt als dringend tatverdächtig, wie Polizei und Staatsanwaltschaft berichteten.

Voriger Artikel
Zwei Leichen in Wohnhaus gefunden: Waffe sichergestellt
Nächster Artikel
Festnahmen nach Trickbetrug an ausreisenden Polen

Blaulichter blinken auf Polizeifahrzeugen.

Quelle: Rolf Vennenbernd/Archiv

Hanau. Die Verletzte musste notoperiert werden. Unklar sei, ob sie den Angriff überleben werde.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll der Mann sie am Morgen gegen 7.30 Uhr an der Eingangstür eines Mehrfamilienhauses abgepasst haben. Dort habe er mit einem Messer mehrfach in den Oberkörper und den Rücken gestochen. Die Tatwaffe wurde später sichergestellt. Mehrere Hausbewohner, die den Vorfall mitbekommen hatten, schlugen den Angreifer mit einer Dachlatte in die Flucht. Er konnte entkommen und wurde etwa eine Stunde später in der Innenstadt festgenommen. Bei dem Opfer und dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um Türken, wie Mies sagte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama