Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Fraport hängt bei Übernahmen in Griechenland weiter in der Luft
Mehr Hessen Fraport hängt bei Übernahmen in Griechenland weiter in der Luft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 29.05.2015
Stefan Schulte, Chef des Flughafenbetreibers Fraport. Quelle: Boris Roessler
Frankfurt/Main

"Weitere Gespräche sind vereinbart. Alles Weitere wird man jetzt abwarten müssen". Es sei schwierig einzuschätzen, ob und wann die Übernahme abgeschlossen werden könne.

Fraport hatte im November zusammen mit einem griechischen Partner die Betreiberkonzessionen für die Regionalflughäfen erhalten. Der Gesamtkaufpreis sollte sich auf rund 1,2 Milliarden Euro belaufen. Die Links-Rechts-Regierung von Ministerpräsident Alexis Tsipras hat die von ihren Vorgängern angeschobenen Privatisierungen jedoch auf den Prüfstand gestellt und will die Verträge neu aushandeln.

Schulte hält die 14 Flughäfen unter anderem auf Kreta und Rhodos zwar weiterhin für interessant. Schließlich sei Griechenland "in der touristischen Welt eine feste und attraktive Größe". Ein Abschluss der Übernahme müsse aber auch die "veränderte finanzpolitische und gesamtwirtschaftliche Konstellation reflektieren", sagte der Vorstandschef.

dpa