Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Frankfurts OB gibt den Krönungsweg frei: Politischer Streit

Kommunen Frankfurts OB gibt den Krönungsweg frei: Politischer Streit

Ein halbes Jahr vor der offiziellen Eröffnung der "neuen" Altstadt in Frankfurt wird heute der Krönungsweg freigegeben. Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) will Besuchern auf zwei Führungen über das Projekt und die Geschichte des Orts informieren.

Voriger Artikel
S-Bahn bleibt in Tunnel stecken
Nächster Artikel
Fastnachtsvereine mahnen: Waffenattrappen zuhause lassen

Die Computerdarstellung zeigt die Rekonstruktion der Frankfurter Altstadt.

Quelle: DomRömer GmbH/Archiv

Frankfurt/Main. Frankfurt war einst Wahlort für die deutschen Könige. Seit 1562 fanden im Kaiserdom auch die Krönungen statt. Nach der Zeremonie schritten die Könige von der Kirche zum Römer, wo das Festmahl stattfand. Dieser historische Krönungsweg ist beim Altstadtneubau wieder angelegt worden.

Die Öffnung ist - zwei Wochen vor der Oberbürgermeisterwahl am 25. Februar - auch in den Parteienstreit geraten. Die CDU wirft Feldmann vor, sich mit der Eröffnung im Wahlkampf bewusst zu inszenieren. Der OB, der früher ein Kritiker der rund 100 Millionen Euro teuren Altstadtrekonstruktion war, weist das zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen