Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Frankfurterin mit Übersetzerpreis ausgezeichnet

Kultur Frankfurterin mit Übersetzerpreis ausgezeichnet

Die Frankfurterin Sabine Baumann ist am Dienstag im niederrheinischen Straelen mit dem Übersetzerpreis 2010 der Kunststiftung Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden.

Voriger Artikel
Breitbandgipfel für schnelles Internet in Hessen
Nächster Artikel
Autoren Kurzeck und Widmann ausgezeichnet

Die Frankfurterin Baumann bekommt den mit 25.000 Euro dotierten Preis.

Straelen. Baumann erhielt den mit 25.000 Euro dotierten Preis für ihre Neuübersetzung des Romans „Eugen Onegin" von Alexander Puschkin und die Übertragung des Puschkin-Kommentars von Vladimir Nabokov. Die Jury wertete die Übersetzungen aus dem Russischen und dem amerikanischen Englisch als „Pioniertat", wie das Europäische Übersetzer-Kollegium (EÜK) mitteilte. Baumann wurde 1966 in Frankfurt geboren, seit rund 20 Jahren arbeitet sie als Übersetzerin und Lektorin für Verlage.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen