Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Frankfurter Volksbank erzielt Rekordergebnis

Banken Frankfurter Volksbank erzielt Rekordergebnis

Die Frankfurter Volksbank hat 2011 trotz der Staatsschuldenkrise und den Verwerfungen an den Finanzmärkten das beste Ergebnis in ihrer 150-jährigen Geschichte erzielt.

Voriger Artikel
Industrie kauft weniger im Großhandel
Nächster Artikel
Mutmaßlicher Sex-Täter schon einmal verdächtig

Trotz Krise: 11 Prozent mehr Gewinn als im Vorjahr. Foto: Rolf K. Wegst

Frankfurt/Main. Deutschlands zweitgrößte Volksbank wies am Montag für das abgelaufene Jahr einen Gewinn nach Steuern von 70,5 Millionen Euro aus - das sind 11 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Bilanzsumme erhöhte sich um 4,3 Prozent auf 7,47 Milliarden Euro.

„Die Frankfurter Volksbank stellt sich selbst im Krisenjahr 2011 als ausgesprochen solide dar", sagte der Vorstandsvorsitzende Hans-Joachim Tonnellier, der im April in den Ruhestand geht und von seiner bisherigen Stellvertreterin Eva Wunsch-Weber an der Spitze des Instituts abgelöst wird.

Zwar werde auch 2012 schwieriges ein Jahr mit großen Herausforderungen nicht nur für Banken. Die Frankfurter Volksbank gehe aber «verhalten optimistisch» in das neue Jahr, sagte Tonnellier: „Wir erwarten eine zufriedenstellende Entwicklung und rechnen wieder mit einem guten Ergebnis." Ein Höhepunkt ist die für April angestrebte Fusion mit der Vereinigte Volksbank Griesheim-Weiterstadt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel