Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Frankfurter Kulturcampus: Machbarkeitsstudie soll kommen
Mehr Hessen Frankfurter Kulturcampus: Machbarkeitsstudie soll kommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:25 10.02.2018
Blick auf die Baustelle auf dem AfE-Gelände (vorne Mitte). Quelle: Susann Prautsch/Archiv
Frankfurt/Main

Jetzt wollen Stadt und Land gemeinsam eine Machbarkeitsstudie auf den Weg bringen. Das Gutachten soll klären, wie der vom Land geplante Neubau der Musikhochschule mit dem vorgesehenen städtischen "Zentrum für Künste" auf dem Gelände integriert werden kann.

Es gebe dazu mit dem Land "konstruktive Gespräche", heißt es im Büro von Frankfurts Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD). Dabei gehe es auch um die Kosten des geplanten Zentrums. Dort sollen unter anderem das international bekannte Ensemble Modern, die Junge Deutsche Philharmonie oder das Hindemith-Institut Platz finden.

Der "Kulturcampus" geht unter anderem auf eine Initiative von Frankfurts früherer Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) zurück. Die Stadt hatte 2011 das 17 Hektar große Areal in Bockenheim nach dem Umzug der Uni auf den neuen Campus im Westend für rund 70 Millionen Euro gekauft.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Hessens Kunstminister Boris Rhein (CDU) die Stadt Frankfurt zum Handeln aufgefordert. Das Land will nach Vorliegen der Machbarkeitsstudie möglichst noch in diesem Jahr den Architektenwettbewerb für die Musikhochschule organisieren. Für deren Bau hat Hessen - ab dem Jahr 2021 - 100 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018