Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Frankfurt will Ökumenischen Kirchentag unterstützen

Kirche Frankfurt will Ökumenischen Kirchentag unterstützen

Die Stadt Frankfurt will den Ökumenischen Kirchentag finanziell unterstützen. Nach einem Beschluss des Magistrats sollen das Zentralkomitee der deutschen Katholiken und der Deutsche Evangelische Kirchentag einen Barzuschuss von insgesamt 3,9 Millionen Euro erhalten.

Voriger Artikel
Frankfurter Messe: Über 3000 Aussteller zeigen Deko-Trends
Nächster Artikel
Museum zeigt herausragende Bauten aus und in Deutschland

Banknoten liegen auf einem Haufen.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Frankfurt/Main. Hinzu kommen Sach- und Dienstleistungen im Wert von bis zu einer Million Euro, wie die Stadt am Freitag mitteilte. Die Stadt sehe es als "ihre Pflicht an, den offenen Dialog und die Stärkung des Zusammenhaltes unserer Gesellschaft zu unterstützen", begründete Kirchendezernent Uwe Becker (CDU) die Entscheidung. Das dritte konfessionsübergreifende Fest findet 2021 in Frankfurt statt. München war im Jahr 2010 Gastgeber, Berlin 2003.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen