Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Frankfurt und Gießen profitieren von neuen Studienplätzen
Mehr Hessen Frankfurt und Gießen profitieren von neuen Studienplätzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 12.01.2018
Studierende sitzen in einem Hörsaal. Quelle: Rolf Vennenbernd/Archiv
Anzeige
Wiesbaden

Dies geht aus einer Antwort des Wissenschaftsministeriums auf eine Kleine Anfrage der SPD hervor.

Die Aufstockung der Studienplätze beeinflusste nach Angaben des Ministeriums teilweise auch die Zugangsbeschränkung. In Frankfurt habe sich der Numerus Clausus (NC) für Grundschulanwärter im Vergleich zum Vorjahr von 2,2 auf 2,5 verändert. Die Wartezeit sei von zehn auf sieben Semester gesunken. Für den Studiengang für das Förderschulamt habe sich der NC von 2,6 zu 2,8 verschoben. In Gießen blieben NC und Wartezeit nahezu unverändert.

Vor etwa einem Jahr hatte Kultusminister Alexander Lorz (CDU) eingeräumt, dass aktuell 200 bis 300 Grund- und Förderschullehrer fehlen. Im Juli verständigte sich die Konferenz Hessischer Universitätspräsidien nach Gesprächen mit dem Land auf die Aufstockung der Studienplätze. Die Ausweitung der Lehrerausbildung an Hochschulen gehörte zum Maßnahmenpaket des Ministeriums gegen den Lehrermangel.

dpa

Die AfD peilt nach dem klaren Einzug in den Bundestag auch bei der Landtagswahl in Hessen 2018 ein zweistelliges Ergebnis an. In Hessen war die Alternative für Deutschland bei der Bundestagswahl nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis auf 11,9 Prozent der Stimmen gekommen.

20.09.2018
OP „Es gibt keine Zeit für Träume“ - Pussy Riot-Mitglied Samuzewitsch im Interview

Vor einem Jahr wurde das Urteil über Pussy Riot gesprochen. Wegen einer Anti-Putin-Demonstration wurden die Bandmitglieder zu zwei Jahren Haft verurteilt.Ein Gespräch mit Jekaterina Samuzewitsch, die inzwischen wieder frei ist.

06.03.2018
Hessen Ausgehen: Der Tipp - Grabesgruß aus den Neunzigern

Mark Lanegan stellt Dienstag im Musikzentrum seine Platte ,,Blues Funeral" vor. Eine düstere Platte über Vergebliches und Vergängliches ohne viel schnickschnack.

13.11.2012
Anzeige