Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Frankfurt testet Damenurinale an der Hauptwache
Mehr Hessen Frankfurt testet Damenurinale an der Hauptwache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 19.05.2011
Eine Gebrauchsanweisung weist auf die richtige Benutzung hin.
Anzeige

Frankfurt. Vom 23. Mai an können die neuartigen Urinale in der öffentlichen Toilettenanlage an der Frankfurter Hauptwache getestet werden.

„Immer wieder beschwerten sich Frauen darüber, dass sie für die Nutzung von öffentlichen Toiletten in Frankfurt zwischen 30 und 50 Cent zahlen müssen, während die Urinale für Männer kostenfrei sind", erklärte die Leiterin der Stabsstelle Öffentliches Toilettenwesen, Claudia Kranz, das Projekt.

Die Urinale funktionieren ohne Wasserspülung. Sie sind höher als gewöhnliche WCs, sodass frau sich nicht setzen muss, sondern ein leichtes Anhocken genügt. Nachzulesen ist dies in einer Gebrauchsanweiseung an der Toilettenwand. Gewöhnungsbedürftig dürfte auch der Hinweis sein, dass das Urinal nur zur Aufnahme von Flüssigkeiten konzipiert sei. Gebrauchtes Toilettenpapier soll daher in einem Abfallbehälter deponiert werden.

Anzeige