Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Frankfurt plant Kinder- und Jugendtheater

Theater Frankfurt plant Kinder- und Jugendtheater

Die Stadt Frankfurt soll die Grundlagen für ein eigenständiges Kinder- und Jugendtheater in selbstständiger Trägerschaft nach Berliner und Stuttgarter Vorbild schaffen.

Frankfurt/Main. Das haben die Römer-Fraktionen von CDU, SPD und Grünen beschlossen. Als Standort haben sich die Regierungsfraktionen auf das Zoogesellschaftshaus geeinigt. Das Land, die Umlandgemeinden und der Kulturfonds Rhein/Main sollen in die Planung mit einbezogen werden, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der kulturpolitischen Sprecher der drei Fraktionen vom Donnerstag.

Schon jetzt seien mehr als 16 Prozent der Einwohner Frankfurts minderjährig, Tendenz steigend, betonte Thomas Dürbeck (CDU). Das Kulturdezernat soll ein Gesamtkonzept sowie ein Raumprogramm und Kostenschätzungen erarbeiten, erläuterte Renate Wolter-Brandecker (SPD). Mit dem Beschluss werde ein wesentlicher Teil der kulturpolitischen Vereinbarungen des Koalitionsvertrags umgesetzt, ergänzte Sebastian Popp von den Grünen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen