Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Fluglärmgegnerin Fechter tritt 2016 für Frankfurter SPD an

Kommunen Fluglärmgegnerin Fechter tritt 2016 für Frankfurter SPD an

Die Frankfurter SPD hat eine profilierte Fluglärmgegnerin für sich gewonnen: Ursula Fechter tritt bei den Kommunalwahlen 2016 voraussichtlich für die Sozialdemokraten an.

Voriger Artikel
Ackermann wirft Münchner OLG-Richtern tendenziöse Befragung vor
Nächster Artikel
Wieder Nachwuchs bei Hanauer Urwildpferden: Stute trächtig

Der Frankfurter SPD-Chef Mike Josef.

Quelle: Hermann Wygoda/Archiv

Frankfurt. Der Frankfurter SPD-Chef Mike Josef habe sie für einen Listenplatz für die Wahl der Stadtverordnetenversammlung vorgeschlagen, teilte die Partei am Dienstag mit.

Fechter kämpft seit Jahren in der Bürgerinitiative Sachsenhausen gegen Fluglärm und den Ausbau des Frankfurter Flughafens. Sie werde sich als Vertreterin der Bürgerinitiativen aktiv in die Stadtpolitik einbringen, kündigte Fechter an. Mitglied der SPD ist Fechter jedoch nicht. Sie trete als unabhängige Kandidaten an, sagte Josef der Deutschen Presse-Agentur.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen