Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Flugbetrieb in Frankfurt nach Wetter-Chaos normalisiert

Wetter Flugbetrieb in Frankfurt nach Wetter-Chaos normalisiert

Nach dem Wetter-Chaos am Frankfurter Flughafen hat sich der Flugbetrieb wieder normalisiert. Am Montag fielen wegen Eis und Schnees rund 110 Flüge aus, wie der Flughafenbetreiber Fraport am Nachmittag mitteilte.

Voriger Artikel
Online-Shops für Drogen: Ermittler zerschlagen Netzwerk
Nächster Artikel
Todesfall bei Festnahme: Untersuchungen laufen

Ein Flugzeug der Star Alliance wird am Flughafen von Frankfurt am Main enteist.

Quelle: Arne Dedert

Frankfurt/Main. Insgesamt waren mehr als 1320 Flüge für den Tag geplant. Zeitweise kam es noch zu Verspätungen. Der Großteil der Flugbewegungen sei aber pünktlich gewesen, sagte eine Sprecherin des Unternehmens. Die Lage habe sich im Vergleich zum Vortag beruhigt.

Am Sonntag waren insgesamt 405 Flüge ausgefallen. Hunderte Reisende strandeten in Frankfurt. 200 Passagiere übernachteten im Flughafen auf Feldbetten. Raumfahrzeuge und Enteisungsmaschinen waren im Dauereinsatz. Nach Angaben des Verkehrsministeriums in Wiesbaden konnte Deutschlands größtes Drehkreuz über Stunden hinweg nicht angeflogen werden. 23 Maschinen starteten trotz des bestehenden Nachtflugverbots, sieben landeten noch nach 23.00 Uhr. Sie erhielten entsprechende Ausnahmegenehmigungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen