Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Flammen aus Lok: Hauptbahnhof Darmstadt zeitweise gesperrt

Bahn Flammen aus Lok: Hauptbahnhof Darmstadt zeitweise gesperrt

Wegen eines Motorenbrands in einem Triebwagen ist am Freitagnachmittag der Zugverkehr am Darmstädter Hauptbahnhof für etwa eine halbe Stunde eingestellt worden.

Voriger Artikel
Männer sprengen Zigarettenautomaten: Schnelle Festnahmen
Nächster Artikel
Schnee führt zu Problemen im öffentlichen Nahverkehr

Ein Fahrzeug der Feuerwehr.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Darmstadt. Nach Angaben der Feuerwehr hatte der Lokführer des Regionalzuges beim Anfahren Rauch und Flammen im Motorenbereich bemerkt. Die Fahrgäste verließen daraufhin den Zug, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Verletzt wurde niemand.

Der Lokführer habe den Triebwagen vom Strom getrennt, dann seien die Flammen im Motor rasch erloschen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Feuerwehr kontrollierte die Lok. Nachdem klar war, dass von ihr keine Gefahr ausgehe, sei sie schließlich zum Güterbahnhof geschleppt worden. Dort wurde nach der Brandursache geforscht. Dabei stellte sich nach Angaben der Feuerwehr heraus, dass ein Bremswiderstand sowie ein Lüfter aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten waren.

Im Zugverkehr kam es zu Verzögerungen, gegen 14.50 Uhr sei der Verkehr wieder aufgenommen worden, sagte ein Bahn-Sprecher. Der genauen Brandursache werde nachgegangen. Gebrannt habe den Erkenntnissen der Bahn zufolge ein Schutzrelais in der Lok. Die Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama