Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Finanzplatz Frankfurt feiert 425 Jahre Börse

Jubiläum Finanzplatz Frankfurt feiert 425 Jahre Börse

425 Jahre Börse - Grund zum Feiern am Finanzplatz Frankfurt.

Voriger Artikel
Die Hessen werden immer ängstlicher
Nächster Artikel
Aussetzung der Wehrpflicht

Reto Francioni, Vorstandsvorsitzender, feiert 425-jähriges Bestehen der Börse.

Frankfurt. Mit einem Festakt erinnerten Börsianer und Banker am Freitag an den 9. September 1585: Damals setzten Händler am Messestandort Frankfurt einheitliche Wechselkurse für Münzen durch. Sie wollten damit Wucher und Betrug ein Ende setzen und gaben zugleich das Startsignal für die Frankfurter Börse. Heute läuft der Handel zwar fast vollständig über Computer, aber das Prinzip von Angebot und Nachfrage war vor 425 Jahren das gleiche wie heute. „Das Prinzip eines mit Augenmaß regulierten Marktes habe sich auch in der jüngsten Krise bewährt“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Börse AG, Reto Francioni, am Freitag.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen