Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Finanzminister Weimar stellt Haushalt 2011 vor

Finanzminister Weimar stellt Haushalt 2011 vor

Finanzminister Karlheinz Weimar (CDU) stellt am Mittwoch die Eckdaten des Landeshaushaltes für 2011 vor.

Voriger Artikel
Krise kostet 25 000 Vollzeitjobs
Nächster Artikel
Opel ruft Corsa zurück

Der hessische Finanzminister Karlheinz Weimar will die Neuverschuldung drücken.

Wiesbaden. Nach Angaben aus Regierungskreisen in Wiesbaden will Weimar die Neuverschuldung des Landes auf etwa 2,8 Milliarden Euro drücken. In diesem Jahr nimmt Hessen die Rekordsumme von 3,4 Milliarden Euro neuer Kredite auf. Für den Etat 2011 müssen alle Ministerien etwa 3,5 Prozent ihrer Mittel einsparen. Ausnahmen lässt das Regierungsbündnis von CDU und FDP nur bei Bildung und Innerer Sicherheit zu. Außerdem will Schwarz-Gelb das Schuldenverbot des Grundgesetzes mit einer Volksabstimmung auch in die hessische Verfassung aufnehmen lassen. Die Abstimmung soll am 27. März 2011 zugleich mit der Kommunalwahl stattfinden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen