Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Feuerwehr rettet zwei Katzen bei Wohnungsbrand

Brände Feuerwehr rettet zwei Katzen bei Wohnungsbrand

Die Feuerwehr hat zwei Katzen bei einem Wohnungsbrand im Kreis Offenbach gerettet. Menschen seien bei dem Feuer am Sonntag in einem Mehrfamilienhaus in Neu-Isenburg nicht verletzt worden, teilte die Feuerwehr mit.

Voriger Artikel
18-Jähriger zusammengetreten und schwer verletzt
Nächster Artikel
Geldautomat im Rathaus gesprengt: 100 000 Euro Schaden

Ein Löschfahrzeug leuchtet an einem Feuerwehrfahrzeug.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Neu-Isenburg. Die Feuerwehrleute waren mit schwerem Atemschutz in die Brandwohnung vorgedrungen. Sie löschten den Brand in der Küche, während die Menschen im Haus in ihren Wohnungen bleiben konnten. Die beiden Katzen wurden in eine Tierklinik in Obertshausen gebracht. Wie es zu dem Brand kam, war zunächst unklar; Menschen hielten sich beim Eintreffen der Feuerwehr nichtin der Wohnung auf. Die Höhe des Sachschadens liegt laut Polizei bei etwa 50 000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen