Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Hessens größter Rosenmontagszug in Fulda gestartet
Mehr Hessen Hessens größter Rosenmontagszug in Fulda gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 12.02.2018
Wolfgang Schuster (r) vom Karnevalverein Südend Fulda. Quelle: Arne Dedert/Archiv
Fulda

Die nach Polizeiangaben rund 70 000 Schaulustigen mussten sich bei kaltem, wechselhaftem Wetter und Temperaturen um den Gefrierpunkt warm anziehen - oder zur Karnevalsmusik warmschunkeln, die durch die Straßen schallte. Mit der Besucherzahl ist der Rekord vom Vorjahr wieder erreicht worden.

Der größte Rosenmontagszug Hessens bestand in diesem Jahr in Fulda laut Plan aus 242 Zugnummern - 4 mehr als im Vorjahr. Darunter befanden sich 26 Musikkapellen. Knapp 4000 Aktive liefen im Zug mit.

Im Vergleich zum Vorjahr war die Medien-Resonanz für den Fuldaer Rosenmontagszug aus einem besonderen Grund nicht so groß. 2017 hatte es Polizeischutz für eine Fastnachtsgruppe gegeben. Der Karnevalsverein Südend Fulda wurden wegen seiner Kolonialuniformen kritisiert. Zudem gab es Diskussionen um einen schwarz-geschminkten "Südend-Neger". Der Darsteller lief diesmal aber wegen eines Trauerfalls nicht mit.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018