Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Fachkräftemonitor zeigt regionale Unterschiede

Wiesbaden Fachkräftemonitor zeigt regionale Unterschiede

Ein neuer Fachkräftemonitor verdeutlicht die regional sehr unterschiedlichen Prognosen für den Arbeitsmarkt in Hessen.

Voriger Artikel
Chevrolet aus Europa: Opel-Rat begrüßt GM-Plan
Nächster Artikel
Peter von Matt hält Friedenspreis-Laudatio

Dieter Posch (FDP) stellte das Frühinformationssystem «regio pro» vor. (Archiv)

Wiesbaden. So erwarten die Experten für das Jahr 2014, dass in Nord- und Mittelhessen zusammen mehr als 2000 Lagerspezialisten fehlen, während es im Regierungsbezirk Darmstadt ein Überangebot von rund 3000 geben werde. Ergebnisse für die zehn größten Berufsgruppen stellt der Monitor über das Frühinformationssystem «regio pro» zur Verfügung, wie Wirtschaftsminister Dieter Posch (FDP) am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Genaue Informationen seien die Grundlage für eine effektive Sicherung von Fachkräften.

Voriger Artikel
Nächster Artikel