Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen FDP: Öko-Siegel für Staatswald bedroht Arbeitsplätze
Mehr Hessen FDP: Öko-Siegel für Staatswald bedroht Arbeitsplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 01.02.2018
Priska Hinz (Bündnis 90/Die Grünen). Quelle: Arne Dedert
Wiesbaden

Die Abgeordnete Wiebke Knell sagte am Donnerstag in Wiesbaden, es drohten Verluste in der Waldwirtschaft von acht bis zehn Millionen Euro. Dies bekäme vor allem der ländliche Raum zu spüren.

Die schwarz-grüne Landesregierung will, dass die mehr als 300 000 Hektar Staatswald bis zum Sommer komplett nach dem Umweltstandard FSC (Forest Stewardship Council) bewirtschaftet werden. Bislang haben etwas mehr als die Hälfte der 41 hessischen Forstämter das Siegel.

Nach Ansicht der FDP bringt der FSC-Standard ökologisch "sehr wenig", er belaste den Landesbetrieb Hessen Forst und in der Folge auch kommunale und private Waldbesitzer massiv. Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) wies die Kritik zurück.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018