Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Experten: Geldspielgeräte wie Glücksspiel behandeln

Frankfurt Experten: Geldspielgeräte wie Glücksspiel behandeln

Geldspielgeräte müssen nach Auffassung der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen (HLS) genauso behandelt werden wie Glücksspiele.

Voriger Artikel
Banzer: "Großer Run" auf Gesundheitsämter ausgeblieben
Nächster Artikel
Neuer Posten für Festspiel-Intendant Freytag

Von Geldspielgeräten geht die gleiche Sucht-Gefährdung aus wie von Glücksspielen

Quelle: Archivfoto

Frankfurt. Rund 80 Prozent der Glücksspielsüchtigen, die in die Beratungsstellen kämen, seien von diesen Geldspielautomaten abhängig, sagte HLS-Geschäftsführer Wolfgang Schmidt am Montag in Frankfurt. Die Geräte "mit dem höchsten Gefährdungspotenzial", die in Kneipen und Spielhallen stehen, müssten den gleichen Auflagen unterliegen wie Glücksspiele im Casino und dürften nicht länger rechtlich als "Unterhaltungsautomaten mit Geldgewinnmöglichkeit" definiert werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama