Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Exhibitionist in Gießener Bahnhofstoilette

Bundespolizei Exhibitionist in Gießener Bahnhofstoilette

Mit entblößtem Glied hat sich ein Unbekannter im Gießener Bahnhof einer Frau gezeigt. Nach Angaben der Bundespolizei erstattete die Frau Strafanzeige.

Voriger Artikel
Ausgerissene Jugendliche im Zug gefunden
Nächster Artikel
53-Jähriger soll Spitzenpolitiker beleidigt haben

Symbolfoto: Auf der Bahnhofstoilette zeigte sich der Exhibitionist der 20-Jährigen.

Quelle: Thorsten Richter

Gießen. Ein bislang Unbekannter hat am Sonntag, 4. März, gegen 9.30 Uhr, sein Geschlechtsteil in der Toilette des Gießener Bahnhofs entblößt. Laut Bundespolizei zeigte er sich mit seinem erigierten Glied einer 20-Jährigen aus Rabenau. Anschließend sei der Mann verschwunden, sagte die Frau aus dem Landkreis Gießen. Völlig entsetzt ging sie zur Bundespolizei und erstattete Strafanzeige. Bei dem Unbekannten soll es sich nach Angaben des Opfers um einen zirka 1,65 Meter großen Mann mit arabischer oder nordafrikanischer Herkunft gehandelt haben. Er soll zwischen 20 und 30 Jahre alt gewesen sein. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans.

Zeugen gesucht

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Mann machen kann, kann sich bei der Bundespolizeiinspektion
Kassel unter der Telefonnummer 05 61 / 81 61 60 oder der kostenfreien Service-Nummer 08 00 68 88 000 oder über www.bundespolizei.de melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel