Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Evangelische Kirchen wollen enger zusammenarbeiten

Kirchen Evangelische Kirchen wollen enger zusammenarbeiten

Die Evangelischen Kirchen in Hessen und Nassau (EKHN) und Kurhessen-Waldeck (EKKW) wollen künftig enger zusammenarbeiten.

Voriger Artikel
Maschinenbauer Manroland offenbar vor Insolvenz
Nächster Artikel
Mordanklage nach Attacke mit Kantholz

Die Synoden versprechen sich effektivere Arbeit. Archivfoto: Roland Holschneider

Frankfurt . Über einen entsprechenden Vertragsentwurf berieten die Synoden der beiden Kirchen am Donnerstag, wie die Sprecher von EKHN und EKKW am Freitag mitteilten.

Laut Vertragsentwurf wollen die Kirchen besonders in den Bereichen Akademiearbeit, Mission und Ökumene, Religionspädagogik und theologische Ausbildung kooperieren. Über die Einzelheiten wollen die Kirchen-Gremien in den kommenden Monaten weiter beraten. Im Herbst 2012 soll der Vertrag geschlossen werden.

Mit der Zusammenarbeit wolle man Kräfte und Kompetenzen bündeln, sagte der Sprecher der EKKW, Roland Kupski. Eine verbindliche Kooperation zwischen den beiden Synoden ist bereits seit 2009 im Gespräch. Der EKKW gehören rund 900 000 Menschen an, die EKHN hat etwa 1,7 Millionen Mitglieder.

Voriger Artikel
Nächster Artikel