Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Europa-Cup der Zweiradberufe hat Sieger gekürt

Handwerk Europa-Cup der Zweiradberufe hat Sieger gekürt

Schrauben, was das Zeug hält: Bereits zum sechsten Mal haben Europas Zweiradmechaniker den besten Fahrrad- oder Motorrad-Spezialisten gesucht. Und gefunden: Der Sieger im Fahrrad-Wettkampf ist Sebastian Risch aus Freiburg.

Voriger Artikel
Senior stürzt mit Rollator auf Bahngleise - von Zug getötet
Nächster Artikel
HNA: Quanz tritt als Landtags-Vizepräsident nicht mehr an

Fahrrad- und Motorrad-Spezialisten schrauben um die Wette.

Quelle: D. Reinhardt

Frankfurt/Main. An die zweite Stelle haben die Prüfer Ondrej Sopusek aus Tschechien und auf den dritten Platz Irene Moser aus der Schweiz gewählt. Als die besten Motorradmechaniker Europas haben sich Maximilian Hammel (Platz 1) und Markus Schmitz (Platz 2) aus Deutschland sowie der Schweizer Roger Heule (Platz 3) erwiesen.

Angetreten waren am Freitag in Frankfurt 14 Nachwuchs-Mechaniker. Der 6. Europa-Cup der Zweiradberufe wurde von der Zweiradmechaniker-Landesinnung Hessen organisiert.

Die Spezialisten sind alle Anfang bis Mitte 20 und die besten Nachwuchskräfte aus Deutschland, Österreich, Tschechien und der Schweiz. Mehrere Teilnehmer hatten in den vergangenen Tagen abgesagt, zudem gab es Krankheitsfälle. Die Deutschen hatten bereits Landes- und Bundeswettbewerbe gewonnen. Die Sieger wurden am Abend gekürt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen