Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Erste Patienten an Partikeltherapie-Anlage bestrahlt

Krankenhäuser Erste Patienten an Partikeltherapie-Anlage bestrahlt

Nach jahrelanger Verzögerung sind an der Marburger Partikeltherapie-Anlage die ersten beiden Tumorpatienten behandelt worden. Mit der Bestrahlung sei am Dienstag begonnen worden, teilten die Universitätskrankenhäuser Gießen-Marburg und Heidelberg mit.

Voriger Artikel
Pediküre für Elchkuh Greta im Wildpark Hanau
Nächster Artikel
Rauschgifthändler hatte SS-Dolche in Wohnung: Bewährung

Ein Behandlungszimmer im Marburger Ionenstrahl-Therapiezentrum.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Marburg/Wiesbaden. Nach Angaben des hessischen Umweltministeriums in Wiesbaden hatten am Montag Strahlenschutz-Experten "nach eingehender Prüfung" grünes Licht für die Behandlung von Patienten gegeben.

Um die Marburger Anlage hatte es lange Streit gegeben. Sie hätte eigentlich schon längst laufen sollen - dazu hatte sich die Rhön-Klinikum AG beim Kauf des Uni-Klinikums Gießen-Marburg verpflichtet. Zur Lösung gehört nun, dass die Heidelberger bei der Behandlung federführend sind - sie haben bereits Erfahrung mit der Therapie. Offiziell eingeweiht wird das "Marburger Ionenstrahl-Therapiezentrum" am 11. November.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen