Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Eröffnung von Restaurant im Henninger Turm noch unklar

Kommunen Eröffnung von Restaurant im Henninger Turm noch unklar

Das Restaurant in der Spitze des neuen Henninger Turms in Frankfurt lässt weiter auf sich warten. Ein "belastbarer Eröffnungstermin" stehe noch nicht fest, sagte Christian Mook vom Betreiber am Freitag, ohne Gründe zu nennen.

Voriger Artikel
16-Jähriger sitzt nach Messerstichen in U-Haft
Nächster Artikel
Hessen Mobil weist Verantwortung für Schlammflut zurück

Der Neubau des Henninger Turms ragt in Frankfurt am Main in die Höhe.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Ursprünglich war die Eröffnung des Restaurants "Franziska" in 130 Metern Höhe samt Terrasse für den Herbst 2017 geplant. Benannt nach dem Namen von Mooks Großtante soll es moderne deutsche Küche geben. Der Küchentresen werde offen sein. Bodentiefe Fenster sollen einen Rundum-Blick auf die Skyline und das Frankfurter Umland bieten. Die Mook-Gruppe betreibt in Frankfurt derzeit bereits fünf Restaurants.

Der 140 Meter hohe Henninger Turm gehört zu den höchsten Wohnhäusern in Deutschland. Das nach Plänen des Architektenbüro Meixner Schlüter Wendt gebaute Hochhaus lehnt sich an das alte Wahrzeichen im Stadtteil Sachsenhausen an: Der ehemalige Getreidesilo der Henninger-Brauerei war jahrzehntelang ein beliebtes Ausflugsziel mit Restaurant - und ist wegen des Radrennens rund um den Henninger Turm bekannt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen