Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Ermittlungen laufen weiter: Serienmörders Manfred S.
Mehr Hessen Ermittlungen laufen weiter: Serienmörders Manfred S.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 25.12.2017
Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» ist zu sehen. Quelle: Ralf Hirschberger/Archiv
Frankfurt/Main

Ein Ende der Ermittlungen sei nicht abzusehen.

Es geht um etwa zehn ungeklärte Morde meist an Prostituierten vom Frankfurter Drogenstrich, die Manfred S. begangen haben soll. Den Verdächtigen können die Ermittler nicht mehr befragen, er starb 2014. Seine Angehörigen fanden in der Garage des 67-Jährigen eine zerstückelte Frauenleiche und brachten so die Ermittlungen ins Rollen.

Es hätten sich keine Hinweise ergeben, dass Manfred S. auch außerhalb des Rhein-Main-Gebiets gemordet haben könnte, sagte Ermittler Herrmann. Es sei nach wie vor möglich, dass es einen Mittäter gebe. "Wir haben aber bisher nichts gefunden. Wenn es einen Mittäter gab, so ist dieser möglicherweise auch schon tot."

dpa

Die AfD peilt nach dem klaren Einzug in den Bundestag auch bei der Landtagswahl in Hessen 2018 ein zweistelliges Ergebnis an. In Hessen war die Alternative für Deutschland bei der Bundestagswahl nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis auf 11,9 Prozent der Stimmen gekommen.

20.09.2018
OP „Es gibt keine Zeit für Träume“ - Pussy Riot-Mitglied Samuzewitsch im Interview

Vor einem Jahr wurde das Urteil über Pussy Riot gesprochen. Wegen einer Anti-Putin-Demonstration wurden die Bandmitglieder zu zwei Jahren Haft verurteilt.Ein Gespräch mit Jekaterina Samuzewitsch, die inzwischen wieder frei ist.

06.03.2018
Hessen Ausgehen: Der Tipp - Grabesgruß aus den Neunzigern

Mark Lanegan stellt Dienstag im Musikzentrum seine Platte ,,Blues Funeral" vor. Eine düstere Platte über Vergebliches und Vergängliches ohne viel schnickschnack.

13.11.2012