Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Erdbeersaison in Hessen gestartet

Agrar Erdbeersaison in Hessen gestartet

In Hessen hat die Erdbeersaison begonnen. "Wir wollen Appetit machen auf eine heimische Frucht", sagte Agrarministerin Lucia Puttrich (CDU) am Montag zur Eröffnung auf einem Feld bei Hofheim-Wallau.

Voriger Artikel
Polizei fahndet nach Drohbrief-Verfasser
Nächster Artikel
Mann wegen Mordes an Ex-Freundin vor Gericht

In Deutschland ist Hessen sechstgrößter Erdbeerproduzent.

Quelle: Jens Wolf/archiv

Hofheim-Wallau. Es sei wichtig, Obst und Gemüse aus der eigenen Region zu kaufen. Kinder sollten die Erdbeeren, wo das möglich ist, selber pflücken, damit sie wüssten, woher die süßen Früchte kommen. Die hessischen Erdbeer-Bauern befürchten indes, dass die Ernte wegen der Frostperioden im Februar und März in dieser Saison nicht so gut ausfällt. In Deutschland werden auf etwa 16 000 Hektar Erdbeeren angebaut. Hessen ist der sechstgrößte Erdbeerproduzent mit etwa 765 Hektar Anbaufläche.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel