Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Ehrliche Kinder bekommen 420 Euro Finderlohn

Frankfurt Ehrliche Kinder bekommen 420 Euro Finderlohn

Der Besitzer der fast 15 000 Euro, die Frankfurter Kinder vor rund einem halben Jahr auf dem Schulweg gefunden haben, hat sein Geld wieder.

Voriger Artikel
Fachhochschule leiht Studenten Laptops
Nächster Artikel
Frühling macht Pause: Schnee vor Ostern

Viel Geld fanden Kinder vor einem halben Jahr auf dem Schulweg. (Archivfoto)

Frankfurt . Der Mann habe sich bereits im Oktober 2009 als rechtmäßiger Eigentümer ausweisen können, teilte das Fundbüro der Stadt Frankfurt am Montag auf Anfrage mit. Die vier Schüler hätten den gesetzlichen Finderlohn von etwa 420 Euro bekommen. Die Kinder hatten Ende September auf der Straße einen brauen Umschlag mit 14 040 Euro gefunden - zusammen mit Ausweiskopien eines 33 Jahre alten Offenbachers. Da der Mann zunächst nicht belegen konnte, dass ihm das Geld gehörte, wurde es dem Fundbüro übergeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen