Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Ehemalige Führung der Hessen-Agentur entlastet

Reisekosten-Debatte Ehemalige Führung der Hessen-Agentur entlastet

Die Vorwurfe gegen die abgelöste Geschäftsführung der Hessen-Agentur wegen hoher Reise- und Telefonkosten sind vom Tisch.

Voriger Artikel
Museum Wiesbaden gibt Nazi-Raubkunst zurück
Nächster Artikel
Hahn für gemeinsame geschlossene Einrichtungen

Wirtschaftsminister Dieter Posch entlastet Geschäftsführung der Hessen-Agentur.

Wiesbaden. Der Aufsichtsrat, unter Führung von Wirtschaftsminister Dieter Posch (FDP), hat die Ex-Geschäftsführer Martin Herkströter und Dieter Kreuziger förmlich für ihre Amtsführung in den Jahren 2008 und 2009 entlastet. Das teilte das Ministerium in Wiesbaden am Donnerstag mit und bestätigte einen Bericht der „Bild"- Zeitung. Vor allem Herkströters Reisen als Leiter der hessischen Agentur für Wirtschaftsförderung hatten hohe Kosten verursacht, die auch der Landesrechnungshof hinterfragte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen