Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Drogen und Falschgeld: Polizei schnappt Jugendliche

Kriminalität Drogen und Falschgeld: Polizei schnappt Jugendliche

Die Polizei in Mittelhessen hat fünf Verdächtige gefasst, die in Drogenhandel verwickelt sein sollen. Nach den ersten Ermittlungen hatten drei Jugendliche im Alter von 15, 17 und 18 Jahren am Samstagmorgen versucht, in eine Wohnung in Gießen zu gelangen.

Voriger Artikel
52-Jähriger wegen Verdachts Kindesmissbrauch festgenommen
Nächster Artikel
45 S-Bahnen verspätet: Grund waren Tunnel-Eindringlinge

Die Polizei hat in Gießen drei Jugendliche festgenommen.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Gießen. Offenbar wollten sie dort Drogen kaufen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zeugen wurden aber aufmerksam und verständigten die Beamten. Neben dem Trio fassten die Polizisten auch einen 19-Jährigen, den sie in der Wohnung antrafen, sowie einen 30-Jährigen, den mutmaßlichen Drogenlieferanten.

Die Beamten stellten unter anderem Marihuana, Amphetamin, Tabletten, 650 Euro Falschgeld sowie eine Schreckschusswaffe sicher. Das Quintett kam nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte