Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Dramatischer Diabetesanstieg in Hessen

Gesundheit Dramatischer Diabetesanstieg in Hessen

Die Zahl der Zuckerkranken nimmt in Hessen „dramatisch" zu, findet die Kassenärztliche Vereinigung des Bundeslandes. Die Krankheitshäufigkeit (Prävalenz) von Diabetes mellitus stieg in den Jahren 2000 bis 2009 von 6,5 auf 9,7 Prozent.

Frankfurt. „Das entspricht einem Anstieg um 49 Prozent", rechnete die KV Hessen am Dienstag in Frankfurt vor. Das Ergebnis sei „erschreckend".

Die Daten basieren auf einer repräsentativen Versichertenstichprobe der AOK Hessen und der KV, die seit 1998 von der Universität Köln erhoben wird.

Am höchsten ist der Anstieg der Diabetikerzahlen bei Menschen über 60 Jahre. „Noch vor einigen Jahren war es undenkbar, dass die Zehn-Prozent-Marke geknackt wird. Da liegen wir nun deutlich darüber", erläuterten die beiden Vorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen, Frank-Rüdiger Zimmeck und Gerd W. Zimmermann. Über die Ursache sind die Experten uneinig. Mögliche Gründe könnten Fettleibigkeit, Bewegungsmangel und höheres Alter sein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel