Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° heiter

Navigation:
Doppelmordprozess erneut verzögert

Gericht Doppelmordprozess erneut verzögert

Der komplizierte Prozess um einen Doppelmord ohne Leichen vor dem Landgericht Limburg hat sich erneut verzögert.

Voriger Artikel
Sozialhilfe-Ausgaben im Mittelfeld
Nächster Artikel
Ferienende bringt Staugefahr

Die Akten liegen auf dem Tisch, die beiden Leichen fehlen. Nun wurde der Prozess erneut verschoben.

Quelle: Archivfoto

Limburg. Die Staatsanwaltschaft kam heute nicht zu ihrem erwarteten Plädoyer, weil die Verteidigung der beiden Angeklagten weitere Beweisanträge stellte. Die Kammer setzte daraufhin den 5. November als Abschluss der Hauptverhandlung und Beginn der Plädoyers an. Bei dem Fall im Drogenmilieu sind ein 60-Jähriger und sein 25 Jahre alter Sohn angeklagt. Sie sollen im Februar 2009 im mittelhessischen Dillenburg gemeinsam ein Bruderpaar ermordet haben. Die Leichen der 26 und 32 Jahre alten Männer wurden bis heute nicht gefunden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel