Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Doppel-Erfolg fürs Städel: Grimme Online Award und Besucher-Rekord

Museen Doppel-Erfolg fürs Städel: Grimme Online Award und Besucher-Rekord

Das Frankfurter Städel-Museum ist auf Erfolgskurs: Am Donnerstagabend wurde das Museum mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Und die Monet-Ausstellung knackte den bisherigen Besucherrekord.

Voriger Artikel
Noch keine Spur nach Knochenfund in Marburg
Nächster Artikel
Bad Homburg ersetzt 45 000 missverständliche Stimmzettel

Der Preisträger Städel Museum.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Köln. In Köln wurde das Städel in der Kategorie Kultur und Unterhaltung ausgezeichnet: für seine digital aufbereiteten Hintergrundinformationen ("Digitorial") zur Ausstellung "Monet und die Geburt des Impressionismus". Der nicht dotierte Award würdigt seit 2001 deutschsprachige Online-Angebote. Für die acht Preise waren 25 Webangebote aus 1400 Vorschlägen nominiert gewesen.

Die Monet-Ausstellung ist nun auch offiziell die erfolgreichste Schau in der 200-jährigen Geschichte des Museums. Bis Donnerstagabend hatten 368 000 Besucher die Bilder Monets und anderer Impressionisten gesehen. Zuvor war die Botticelli-Ausstellung 2009 mit 367 033 Besuchern die bestbesuchte Ausstellung gewesen. "Rekord eingestellt!" jubelte das Städel am Abend via Facebook, "Wahnsinn, was für ein Tag!". Die Monet-Schau ist noch bis 28. Juni zu sehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen