Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Die allermeisten Hessen fühlen sich laut Studie wohl

Regierung Die allermeisten Hessen fühlen sich laut Studie wohl

95 Prozent der Hessen fühlen sich in ihrem Bundesland wohl. Darüber hinaus halten 92 Prozent ein ehrenamtliches Engagement für wichtig oder sehr wichtig, wie aus dem am Freitag von der Regierung in Wiesbaden veröffentlichten "Zukunftsmonitor" hervorgeht.

Wiesbaden. Für die zum zweiten Mal organisierte Studie wurden rund 2000 Bürger in Hessen befragt. Schwerpunkt war das ehrenamtliche Engagement.

42 Prozent gaben an, ehrenamtlich in einem Verein oder einer anderen Organisation aktiv zu sein. Vor allem Ältere sind engagiert, während es bei den 18- bis 24-Jährigen nur 23 Prozent sind. Die Bereitschaft, ein Ehrenamt zu übernehmen, ist der Untersuchung zufolge bei den Jüngeren aber hoch. 58 Prozent der 18- bis 24-Jährigen und 67 Prozent der 25- bis 34-Jährigen bejahten dies.

Die Pflege und Betreuung alter Menschen (88 Prozent), generationenübergreifende Projekte (88 Prozent) sowie Nachbarschaftshilfen und Statteilinitiativen (87 Prozent) wurden am häufigsten als Bereiche für ein Ehrenamt genannt.

Regierungschef Volker Bouffier (CDU) wertete die Ergebnisse als positiv. Die Politik sowie Vereine und Initiativen müssten noch mehr junge Menschen fürs Ehrenamt begeistern, forderte er.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen