Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Deutsche Börse investiert am Standort Frankfurt
Mehr Hessen Deutsche Börse investiert am Standort Frankfurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 29.01.2018
Vorstandsvorsitzender der Deutsche Börse AG Theodor Weimer. Quelle: Arne Dedert
Frankfurt/Main

"Wir müssen die Börse lebendiger gestalten und wir werden das tun", sagte der seit Januar amtierende Börsen-Chef Theodor Weimer bei der Vorstellung der bereits vor seiner Zeit beschlossenen Pläne am Montag auf dem Börsenparkett. Zugleich verlängerte die Börse den Mietvertrag für das Gebäude, dessen Eigentümerin die Industrie- und Handelskammer (IHK) Frankfurt ist, bis zum Jahr 2048.

"Wir wollen einen Publikumsmagneten schaffen", sagte Weimer. So soll das Besucherzentrum neu gestaltet und erweitert werden. Ein separater Eingang soll den Zutritt für Interessenten erleichtern. Die Börse erwartet, dass sie auf diese Weise die jährliche Besucherzahl von derzeit 35 000 bis 40 000 verdreifachen oder gar vervierfachen kann.

Für Börsengänge (IPO) wollen die Architekten in dem denkmalgeschützten Gebäude von 1879 einen Empfangsbereich schaffen. Zudem soll ein öffentliches Konferenzzentrum entstehen. Vorbehaltlich der ausstehenden Genehmigungen sollen die Arbeiten in diesem Sommer beginnen, für Januar 2019 ist die Eröffnung des neuen Besucherzentrums und der IPO-Lounge angestrebt, ein Jahr später soll der Konferenzbereich fertig sein.

Der aus dem Fernsehen bekannte große Handelssaal mit der Dax-Tafel, den die Börse 2007 modernisiert hatte, soll von den Umbauarbeiten nur am Rande betroffen sein.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018