Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Deutsche-Börse-Chef drückt bei LSE-Fusion aufs Tempo

Börsen Deutsche-Börse-Chef drückt bei LSE-Fusion aufs Tempo

Deutsche-Börse-Chef Carsten Kengeter drückt bei der geplanten Fusion mit der London Stock Exchange (LSE) aufs Tempo. Das Vorhaben sei mittlerweile weit fortgeschritten, sagte Kengeter am Montagabend beim Neujahrsempfang des Dax-Konzerns in Eschborn.

Voriger Artikel
Blackrock-Chef: Börsenfusion noch wichtiger
Nächster Artikel
Stadionpfarrer: Predigen im Zeichen der Eintracht

Carsten Kengeter.

Quelle: Alexander Heinl/Archiv

Eschborn. "Wir wollen den Standort Frankfurt stärken - und wir werden den Standort Frankfurt stärken. Deshalb müssen wir das Fusionsvorhaben so schnell wie möglich zum Erfolg führen." Deutsche Börse und LSE wollen einen europäischen Börsenriesen schmieden. Noch steht die Zustimmung der EU-Wettbewerbshüter und der hessischen Börsenaufsicht aus. Dass der rechtliche Sitz der Dachgesellschaft in London sein soll, sorgt in Frankfurt für Kritik.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen