Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° heiter

Navigation:
DWD: Glätte und starker Schneefall zum Wochenbeginn

Wetter DWD: Glätte und starker Schneefall zum Wochenbeginn

In Hessen beginnt die Woche mit Schnee und Glätte auf den Straßen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet für die Nacht zum Montag mit zwei bis fünf Zentimetern Schnee, im Bergland mit bis zu zehn Zentimeter.

Offenbach. Die Temperaturen liegen demnach in der Nacht bei etwa einem Grad, im Bergland bei minus einem bis minus drei Grad.

Am Montag bleibe es bedeckt und es falle Schnee, in Osthessen weniger als Richtung Rhein. Laut DWD kann es glatt werden. Im Laufe des Tages sollen die Niederschläge abklingen, die Temperaturen auf ein bis fünf Grad steigen. Unterhalb von 400 Metern soll der Schnee bis zum Abend schon wieder geschmolzen sein. In der Nacht zum Dienstag ist es dem DWD zufolge stark bewölkt. Bei Temperaturen von null bis zwei Grad sei mit Regen zu rechnen, in höheren Bergland mit Schnee. Dort könne es glatt werden.

Am Dienstag bleibt es demnach bedeckt. Am Morgen könne es noch regnen, im Bergland schneien. Tagsüber nehmen die Niederschläge laut Wetterdienst ab. Die Temperaturen erreichten Werte von null bis fünf Grad. In der Nacht zum Mittwoch bleibe es bei Temperaturen von minus zwei bis zwei Grad bedeckt. Zeitweise könne es regnen, in höheren Lagen schneien und glatt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama