Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
DLRG-Rettungsschwimmer 230 000 Stunden im Einsatz

Freizeit DLRG-Rettungsschwimmer 230 000 Stunden im Einsatz

Die DLRG-Rettungsschwimmer haben über 230 000 Stunden an hessischen Flüssen und Seen sowie in Bädern im vergangenen Jahr Wache gehalten.

Voriger Artikel
Flug zum Mars könnte auf dem Mond starten
Nächster Artikel
Kehrmaschine saugt vier Eichhörnchen-Babys auf- Die Tiere überlebten

Wachsam am Wasser: DLRG-Rettungsschwimmer:

Quelle: Jens Büttner/Archiv

Oestrich-Winkel. Die 60 000 DLRG-Mitglieder engagierten sich zudem bei Schwimmkursen und der Ausbildung neuer Rettungsschwimmer, erklärte Sozialstaatssekretärin Petra Müller-Klepper (CDU) am Samstag bei der DLRG-Landestagung in Oestrich-Winkel.

Das Land fördere das Engagement der Rettungsschwimmer mit 55 000 Euro. Müller-Klepper verabschiedete bei dem Treffen auch den hessischen DLRG-Präsidenten Harald Blum aus Hirschhorn (Kreis Bergstraße), der seit 1997 an der Spitze des Landesverbands stand.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel