Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Christdemokrat Ingmar Jung gewinnt in Wiesbaden

Wahlen Christdemokrat Ingmar Jung gewinnt in Wiesbaden

Der Christdemokrat Ingmar Jung hat in Wiesbaden gewonnen. Der Staatssekretär im hessischen Wissenschaftsministerium konnte damit an den Erfolg der ehemaligen Bundesfamilienministerin Kirstina Schröder (CDU) im Wahlkreis 179 2013 anknüpfen.

Frankfurt/Wiesbaden. Der Neffe des früheren Bundesverteidigungsministers, Franz Josef Jung (CDU), erreichte bei der Bundestagswahl am Sonntag 34,3 Prozent der Erststimmen.

Von den Zweitstimmen entfielen 29,0 Prozent auf die Union und 21,2 Prozent auf die SPD. Die FDP ist mit 13,3 Prozent drittstärkste Partei, gefolgt von den Grünen mit 11,8 Prozent und der AfD mit 11,2 Prozent. Für die Linke stimmten 9,5 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen