Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Chemiker: Keine Energiewende ohne ihren Beitrag

Essenzielle Forschung Chemiker: Keine Energiewende ohne ihren Beitrag

Im Kampf gegen den weltweiten Hunger und die Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen sehen sich Deutschlands Chemiker als unverzichtbaren Teil der Lösung.

Frankfurt/Main. «Unsere Forschung ist für die großen Zukunftsfragen essenziell», sagte der Präsident der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), Klaus Müllen, am Montag in Frankfurt zu Beginn der größten Chemikertagung im deutschsprachigen Raum. Bis 2030 müssten die globalen Ernteerträge verdoppelt werden und bis 2050 drohten angesichts der Ölknappheit «dramatische Lücken» in der Energieversorgung. Lösungsansätze der Chemie wie Gentechnik oder neue Formen der Energiespeicherung seien daher unerlässlich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen