Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Chefsekretärin betrog Krankenkasse

Prozess Chefsekretärin betrog Krankenkasse

Eine ehemalige Chefsekretärin hat nach eigenem Geständnis bei ihrer Krankenkasse Leistungen in Höhe von 62 000 Euro abgerechnet, die nie erbracht wurden.

Voriger Artikel
Psychiater stellt falsches Attest aus
Nächster Artikel
Reste von Babyleiche auf Friedhof gefunden

Um mehr als ein paar Euro geht es vor Gericht (Archivfoto).

Frankfurt . Seit Dienstag muss sich die 41-Jährige, die bei verschiedenen Banken arbeitete, wegen der Betrügereien vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. Die Anklage legt der Frau, die das Geld von der Kasse kassierte, 163 Fälle zwischen 2003 und 2007 zur Last. Am ersten Verhandlungstag stellte sich heraus, dass die Sekretärin bereits seit 2001 mit dieser Masche Geld für sich abgezweigt hatte. Der Gesamtschaden soll sich auf rund 170 000 Euro belaufen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen