Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Bundesrichter weisen Klage gegen Teilstück der A 44 ab

Leipzig Bundesrichter weisen Klage gegen Teilstück der A 44 ab

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am Mittwoch die Klage gegen ein Teilstück der A 44 von Kassel nach Herleshausen abgewiesen.

Leipzig. Geklagt hatte der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) gegen einen gut vier Kilometer langen Abschnitt der knapp 70 Kilometer langen Strecke. Die geplante Trassenführung verstoße nicht gegen das Naturschutzrecht, stellte das Gericht fest. Das Schutzgebiet Werra-Wehretal mit einer einzigartigen Fledermauspopulation werde nicht beeinträchtigt. Das Gebiet ist ein wichtiger Lebensraum für das Große Mausohr und die Bechsteinfledermaus (Av: BVerwG 9 A 5.08).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen