Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Brand von Wohnmobil: Vermutlich kein Serientäter

Brände Brand von Wohnmobil: Vermutlich kein Serientäter

Hinter dem angezündeten Wohnmobil im Frankfurter Stadtteil Ginnheim vermutet die Polizei keinen Serientäter. Es gebe keine Parallelen zum Brand des Goetheturms oder des Kita-Holzbaus in Dornbusch, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Bundesbank lässt ihre Vorgeschichte durchleuchten
Nächster Artikel
Bewährungsstrafen nach Messerattacke in Pizzeria

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

Quelle: Stephan Jansen/Archiv

Frankfurt/Main. Bei jenen Bauwerken zieht die Polizei das Werk eines Serientäters zumindest in Betracht.

Das Feuer in Ginnheim habe damit nichts zu tun, sagte die Sprecherin. Dort war Anfang der Woche zunächst ein Wohnmobil auf einem Parkplatz unter einer Brücke in Brand geraten. Das Feuer griff auf zehn Autos über. Auch die Unterseite der Brücke wurde dabei leicht beschädigt. Der Verkehr darauf konnte aber weiterhin rollen. Nach Polizeiangaben entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro. Verletzt wurde niemand.

Einen technischen Defekt, der zum Brand führte, haben die Ermittler ausgeschlossen. Sie vermuteten Brandstiftung, erklärte die Sprecherin. "Die Ecke ist ziemlich dunkel", sagte sie. Unter der Brücke habe es auch zuvor schon Einbrüche in Autos und Wohnmobile gegeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen