Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Brand in Kraftwerk Bille nach zwei Stunden gelöscht

Brände Brand in Kraftwerk Bille nach zwei Stunden gelöscht

Ein Brand in dem denkmalgeschützten Kraftwerk Bille in Hamburg-Hammerbrook hat einen größeren Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Das Feuer war am Dienstagmittag aus zunächst unbekannter Ursache in einer Turbine ausgebrochen, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte.

Voriger Artikel
Stadt Frankfurt startet Instagram-Account
Nächster Artikel
500 Jahre Reformation: Feiern und Appelle

Feuerwehrleute und Einsatzfahrzeuge stehen im Stadtteil Hammerbrook vor einem Umspannwerk.

Quelle: Axel Heimken

Hamburg. Bei der Turbine handele es um einen geschlossenen Raum, in dem Fernwärme in Strom umgewandelt werde. Die Flammen seien in der Turbine eingeschlossen gewesen. Das denkmalgeschützte Gebäude sei deshalb nicht beschädigt worden.

Das Löschen der Flammen gestaltete sich als schwierig, da zunächst sichergestellt werden musste, dass kein Strom mehr in der Turbine floss. Etwa 50 Kräfte der Feuerwehr waren im Einsatz. Nach zwei Stunden konnte der Brand gelöscht werden, bestätigte die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen