Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Bouffier verteidigt Griechenland-Einigung
Mehr Hessen Bouffier verteidigt Griechenland-Einigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:32 15.07.2015
Volker Bouffier, Hessens Ministerpräsident. Quelle: Arne Dedert/Archiv

Das Ergebnis des EU-Sondergipfels vom vergangenen Wochenende sei weder Anlass für "Häme" noch für "extreme Bewertungen". Ohne die Fähigkeit zum Kompromiss könne Politik in der EU nicht gestaltet werden.

Der hessische Regierungschef mahnte zugleich eine Lösung in der Flüchtlingskrise an. Es sei bedauerlich, dass der Vorschlag der EU-Kommission zu einer gerechteren Verteilung der Neuankömmlinge nicht umgesetzt werde. Es gehe nicht, dass nur Deutschland und einige wenige andere Länder in der EU Flüchtlinge aufnähmen.

Bouffier wird am Mittwoch bei politischen Gesprächen in Brüssel auch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker treffen.

dpa