Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Bouffier spricht in New York über Börsenfusion

International Bouffier spricht in New York über Börsenfusion

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier spricht in der kommenden Woche in den USA über die geplante Fusion der Börsen von New York und Frankfurt.

Voriger Artikel
Sechs Schüler bei Schäferhund-Attacke verletzt
Nächster Artikel
Gabriele Scherle bleibt Pröpstin in Rhein-Main

Bouffier besucht die US-Finanzmetropole New York. Archivfoto: F. von Erichsen

Wiesbaden . Bouffier holt von Sonntag (27.11.) an einen Besuch in der US-Finanzmetropole nach, der Ende August wegen des Hurrikans Katrina abgesagt worden war. Die Börsenfusion ist umstritten. Derzeit prüft die EU, ob das Zusammengehen wettbewerbsrechtlich zulässig ist. "Unser Interesse ist doch völlig klar: Es muss auch in Zukunft eine starke Börse bei uns geben", sagte die CDU-Politiker am Mittwoch in Wiesbaden. Er wird in New York den Chef der New York Stock Exchange (NYSE), Duncan Niederauer, treffen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel