Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Bouffier: Hessentag ist „zukunftsfähig"
Mehr Hessen Bouffier: Hessentag ist „zukunftsfähig"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 13.12.2011
Der Hessentag findet 2013 in Kassel statt. Foto: Arne Dedert

Wiesbaden. Es gehe beim Hessentag nicht um „rührselige Erinnerung". Das Landesfest sei Treffpunkt und Informationsbörse und auch ein „Stück Identität", sagte der Politiker am Dienstag in Wiesbaden. Dass der Hessentag nach langer Zeit wieder in einer Großstadt organisiert werde, sei ausgesprochen reizvoll und zugleich eine große Herausforderung für Stadt und Land.

Bouffier überreichte dem Kasseler Oberbürgermeister Bertram Hilgen (SPD) offiziell die schriftliche Zusage des Landes, nachdem sich das Kabinett am Montagabend dafür ausgesprochen hatte. Den Weg hatte am Montag ein mit großer Mehrheit gefällter Beschluss der Stadtverordnetenversammlung in Kassel freigemacht. Kassel, das 2013 sein 1100-jähriges Bestehen feiert wird, springt für das nordhessische Vellmar ein. Die Gemeinde hatte im August aus finanziellen Gründen den Zuschlag für das Fest zurückgegeben.

Das Land wird den Hessentag in Kassel mit 5,5 Millionen Euro für Infrastrukturmaßnahmen fördern. Die nordhessische Metropole werde beim Hessentag ihren kulturellen Reichtum und ihre Weltoffenheit zeigen, kündigte OB Hilgen an. Der Hessentag sei als Einrichtung nicht überholt. Das Fest wird jährlich seit 1961 gefeiert. Es wurde vom damaligen Ministerpräsidenten Georg August Zinn (SPD) initiiert. Den Gemeinden bringt es neben Imagegewinn und Hunderttausenden von Besuchern aber regelmäßig auch Millionendefizite. Daher ist der Hessentag umstritten.